Samstag 24. und Sonntag 25. Februar 2024

von 10.00 bis 17.00

Solothurn

Anmeldung erforderlich - Luc Vautier 076 518 67 68

Katharsis

Meine Seele im Spiegel des Gruppenkunst - Eine künstlerische Variante der Systemaufstellungen

  • Magst Du Dein aktuelles Lebensthema einer kleinen Gruppe offenbaren und es von ihr an Hand verschiedener Ausdrucksmittel wie Farbe, Ton, Stimme, Bewegung, Rhythmus und Klänge im rituellen Raum gestalten lassen?
  • Magst Du die Haltung des nichts Wollens, des nichts Wissens und des nichts Sollens bewusst erforschen und wirken lassen?
  • Magst Du aus dem Fühlen heraus handeln und erfahren, wie tief es für Dich selber sowie für Andere heilsam ist?
  • Magst Du die aktuellen Lebensthemen anderer Menschen mitbekommen und Dich künstlerisch bewegen lassen?
  • Magst Du von einer kleinen und wohlwollenden Gruppe unterstützt werden?
  • Magst Du Wandel in Deinem Leben einladen?

Ort

Mit der Anmeldebestätigung wird der Ort in Solothurn bekannt gegeben.

 

 

Mitnehmen

Picknick (zum Teilen), bequeme Kleider (Finken), ein Musikinstrument (Klang), ein Kleidungsstück (Kostüm), und einen Gegenstand (Requisit).

 

Preis

Selbstbestimmter Preis zwischen 40 und 400 Franken. Zahlung vor Ort oder mit Twint möglich (Luc Vautier, 0765186768)

 

Wichtig

Die Katharsis wendet sich an alle physisch, psychisch und geistig gesunde Menschen ab 18 Jahren.


Die Gruppe besteht mit Luc Vautier aus 8 Menschen.

Während des Wochenendes bist Du eingeladen, besonders achtsam mit Dir selber umzugehen, Deine Aufmerksamkeit auf Dein aufrichtiges Fühlen zu setzen und dein Fühlen in Worten oder einfacher Kunstform auszudrücken. Nimmst Du während einer Systemaufstellung eine Aktivierung wahr, achtest Du darauf, dass es Dir beim Mitwirken gut geht. Du respektierst Deine Integrität, die Integrität der anwesenden Menschen sowie des zur Verfügung gestellten Materials.


Aus Respekt für die Intimität der Personen bleiben Vornamen, Namen, Funktionen, Wohnorte und besondere Merkmale der Teilnehmenden vertraulich. Das Fotografieren, sowie Ton- & Videoaufnahmen sind unerwünscht.


Eine Katharsis ist kein Ersatz für eine regelmässige therapeutische Begleitung oder für fachärztliche Behandlungen, sondern unterstützt sie und dient als Förderung zur Selbsterkenntnis und Wandel.


Vor und nach dem Wochenende wird ein telefonisches Gespräch mit Dir durchgeführt. Zufälle, die für Dich keine sind (Synchronizitäten), seltsame/ungewöhnliche Wahrnehmungen/Gefühle/Eindrücke, Träume/Alpträume oder besondere Bedürfnisse/Sehnsüchte/Fragestellungen dürfen gerne angesprochen werden.